buildingSMART Deutschland sucht die BIM Champions 2021

Der Branchenverband buildingSMART Deutschland hat den neuen Wettbewerb „BIM Champions 2021“ ins Leben gerufen. Dieser richtet sich an Planer, Bauausführende, Betreiber, Zulieferer sowie an Studierende, Auszubildende und Start-ups. Ausgezeichnet werden BIM-Projekte, für die offene, herstellerneutrale Standards genutzt werden. Durch den Wettbewerb will der Verband zeigen, dass das Arbeiten mit offenen Standards funktioniert und für alle Beteiligten echte Mehrwerte schaffen kann. Die BIM Champions werden dabei in sechs Kategorien ausgeschrieben: Für die Planung, die Bauausführung (auch Baubetrieb), den Betrieb/Unterhalt, für Bauzulieferer (Hersteller, Handel), für Arbeiten von Auszubildenden und Studierenden sowie in der Kategorie Innovation für Start-ups. Beteiligen können sich auch Bauherren im Tandem mit ihren Planern, Bauausführenden oder auch Zulieferern.

Der Einsendeschluss für die Übermittlung der Teilnahmebekundung endet am 15. November 2020. In dieser ersten Phase müssen nur grundlegende Informationen zum Teilnehmer und dem Projekt übermittelt werden, sodass der zeitliche Aufwand zunächst gering ist. Eine Jury wählt unter den Einsendungen Kandidaten für die zweite Phase aus, für die weitere Details übermittelt werden müssen.

Fünf der sechs BIM Champions 2021 ehrt buildingSMART Deutschladn am 03. Mai 2021, am Vorabend des 18. buildingSMART-Anwendertags, in Dresden. Der sechste Gewinner – in der Kategorie Innovation – wird am 15. Juni 2021 beim buildingSMART-Innovationsforum in Berlin ausgezeichnet.

Alle Informationen zum neuen Wettbewerb von buildingSMART Deutschland finden Sie hier.

www.buildingsmart.de