Aktuelles DOM von Salzburg kostenfrei zum Download

Seit nunmehr 14 Jahren wird das Österreichische Bundesland Salzburg mit Laserscans aus dem Flugzeug zentimetergenau und dreidimensional erfasst. So auch in den vergangenen Monaten, in denen das Salzburger Land punktgenau aus der Luft vermessen wurde. Aus diesen Vermessungsdaten entstand ein umfangreiches Gelände- und Oberflächenmodell, das als Open Data nun frei zugänglich zur Verfügung steht.

Mithilfe des Airbone Laserscanning und Luftbildern wird das Land vom Flugzeug aus Streifen für Streifen abgeflogen. Der Laserscanner schafft dabei eine Millionen Messungen pro Sekunde. Insgesamt werden 1.031 Quadratmeter des Salzburger Landes erfasst. Beflogen werden Tallagen bis 700 Meter Seehöhe, Mittellagen zwischen 700 und 1.700 Meter Seehöhe und Hochlagen ab 1.250 Meter Seehöhe.

„Wir stellen der Bevölkerung flächendeckend die jeweils aktuellsten Daten zur Verfügung. Dass diese für jedermann sind, ist uns enorm wichtig“, so Victoria Achatz vom Referat Geodateninfrastruktur Salzburg. Daher stehen die Modelle jeder einzelnen Gemeinde im Open Data Portal des Landes kostenfrei zur Verfügung.

„Mit einer Auflösung auf einen Meter genau, einer Lagegenauigkeit von 20 Zentimetern sowie einer Höhengenauigkeit von zehn Zentimetern lässt sich jeder noch so kleine Punkt in ganz Salzburg haargenau bestimmen“, berichtet Landesrat Josef Schwaiger. So könnten Anwender einen einzelnen Bauplatz oder eine Gemeinde bequem vom Schreibtisch aus begehen.

Die Luftbilddaten sind hier frei zugänglich.