Bentley Systems verkündet „Year in Infrastructure 2020-Award“-Gewinner

Alle Gewinner des Year in Infrastructure 2020 Awards, Finalisten und Nominierten werden in das Infrastruktur-Jahrbuch 2020 aufgenommen, das Anfang 2021 veröffentlicht werden soll. Foto: Bentley Systems

Alle Gewinner des Year in Infrastructure 2020 Awards, Finalisten und Nominierten werden in das Infrastruktur-Jahrbuch 2020 aufgenommen, das Anfang 2021 veröffentlicht werden soll. Foto: Bentley Systems

Das Infrastruktur-Softwareunternehmen Bentley Systems hat die Gewinner der „Year in Infrastructure 2020“-Awards bekanntgegeben. Dafür haben 16 unabhängige Jurys die 57 Finalisten aus über 400 Nominierungen ausgewählt, die von mehr als 330 Unternehmen aus mehr als 60 Ländern eingereicht wurden. Am 21. Oktober hat Bentley Systems die 19 Gewinner sowie die 14 „Special Recognition Award“-Preisträger während der „Year in Infrastructure“-Konferenz bestätigt, die zudem erstmals digital stattfand.

Mit dem jährlichen Preisverleihungsprogramm werden außerordentliche Leistungen von Bentley-Anwendern gewürdigt, die den Entwurf, den Bau und den Betrieb von Infrastrukturprojekten auf der ganzen Welt voranbringen. Um zu sehen, wie die Finalisten ihre Projekte vorstellen sowie wer welchen Preis verliehen bekommen hat, klicken Sie hier.

www.bentley.com