MERViSOFT baut BricsCAD-Vertriebskooperationen aus

Die .dwg-basierte CAD-Software BricsCAD hat sich in den vergangenen Jahren auf dem deutschen Markt erfolgreich etabliert. „Wir haben im vergangenen Jahr ein deutliches Wachstum im zweistelligen Prozentbereich verzeichnen können“, erklärt Dirk Redmer, Geschäftsführer der MERViSOFT GmbH. Das Unternehmen ist seit 2008 Repräsentant der Firma Bricsys in Deutschland.

„Die Gründe für das Wachstum sind vielfältig: BricsCAD ist schnell, läuft stabil, basiert auf dem .dwg-Format, ist zu einem attraktiven Preis und als Kauflizenz erhältlich“, so Redmer. Um dieses Wachstum in den kommenden Jahren noch weiter auszubauen, erweitert MERViSOFT aktuell sein Händlernetzwerk. „Wir suchen als Vertriebspartner beispielsweise Softwareanbieter für Architektur- und Ingenieurbüros oder Maschinenbauunternehmen, sowie Applikationsentwickler, Systemhäuser und Dienstleister im CAD/CAM-Bereich“, sagt Redmer: „Unsere Partner profitieren von attraktiven Händlerkonditionen – und mit der Community cad-deutschland.de bieten wir zudem eine optimale Vertriebsunterstützung.“ (jr)

vertrieb.cad-deutschland.de