GeoFly GmbH erwirbt Kamerasystem UltraCam Osprey 4.1

Die GeoFly GmbH aus Magdeburg wurde am 16. April 2021  mit der neuen UltraCam Osprey 4.1 von Vexcel Imaging beliefert. Das High-End-Kamerasystem der neuesten Generation ermöglicht eine hohe Effizienz, scharfe Aufnahmen und eine schnelle Bildrate. „Wir haben uns für die UltraCam Osprey entschieden, weil wir die Gewissheit haben, dass sie auf der Grundlage solider photogrammetrischer Prinzipien entwickelt wurde und wir uns daher immer auf präzise Ergebnisse des Systems verlassen können. Darüber hinaus bietet die UltraMap-Verarbeitungssoftware einen einzigartig durchgängigen Workflow vom Datendownload über radiometrische Anpassungen bis hin zur schrägen AT, der seinesgleichen sucht. Die Integration von Sensor und Software ist ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Lösungen auf dem Markt.“ erklärt Aicke Damrau, Geschäftsführer der GeoFly GmbH.

Die Großformat-Luftbildkamera erfasst gleichzeitig Nadir- und Schrägbilder in photogrammetrischer Qualität und ermöglicht so eine hohe Effizienz der Flugerfassung bei Bild- und Datenqualität. Die UCO 4.1 erfasst pro Flugstreifen eine Spur mit 20.544 Pixeln. Somit ist es möglich, Gebiete schneller zu überfliegen, weil mehr Fläche pro Flugstreifen erfasst wird. Weiterhin konnte die erzielbare Bodenauflösung auf bis zu 3 cm je Pixel gesteigert werden.

„Unser Ziel ist es nach wie vor, die Kundenbedürfnisse nach hochwertigen Luftbildaufnahmen bestmöglich zu erfüllen. Wir sind uns sicher, dass wir mit der Anschaffung der UCO 4.1 den Anforderungen und Wünschen unserer Kunden damit wieder ein großes Stück nähergekommen sind.“ resümiert Damrau zuversichtlich. (jr)