Schneider Digital und DAT/EM Systems International vereinbaren Partnerschaft

Die passiven, stereoskopischen 3D PluraView Systeme von Schneider Digital mit zwei Monitoren sind zu 100% mit allen DAT/EM-Produkten kompatibel, einschließlich des digitalen Stereoplotters „Summit Evolution Professional“. Foto: Schneider Digital

Der 3D-Hardware-Spezialist Schneider Digital aus Miesbach in Oberbayern und der Software-Hersteller DAT/EM Systems International aus Anchorage (USA) haben eine globale Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet, die den Vertrieb der neuentwickelten stereoskopischen 3D-Datstellungstechnologie von Schneider Digital an DAT/EM-Kunden weltweit ermöglicht. Im Rahmen der Kooperation können zudem DAT/EM-Partner ab sofort 3D PluraView-Stereomonitore und Schneider Digital Workstations als vollständige photogrammetrische Arbeitsplatzlösungen, zum Beispiel in Verbindung mit der Software Summit Evolution, direkt an ihre Kunden vertreiben.

„Die Kombination der hochmodernen 3D PluraView-Displays mit der Summit Evolution Software bietet Photogrammetrie-Anwendern weltweit die klarste Visualisierung von Stereobildern“, sagt Jeffrey Yates, General Manager von DAT/EM Systems International. „Die höhere Darstellungsqualität ermöglicht dabei produktivere Datenerfassung mit größerer Genauigkeit.“ Josef Schneider, Geschäftsführer von Schneider Digital, ergänzt: „Wir arbeiten seit vielen Jahren sehr eng mit DAT/EM Systems International und DAT/EM Europe zusammen und haben dabei eine enge Beziehung aufgebaut, die unserem gemeinsamen Kundenstamm im Bereich der Geo-IT-Anwendungen zugutekommt. Zusammen mit DAT/EM auf der Softwareseite war und ist es unser Ziel, immer die beste Funktionalität und Qualität für die von uns hergestellten Photogrammetrie-Workstations und 3D PluraView-Monitore zu liefern.“ (jr)

www.schneider-digital.com

www.datem.com