Digitale Netzdokumentation: Vaira UG veröffentlicht Plattform für Bau- und Energiebranche

Seit 2019 arbeitet die Vaira UG aus Paderborn an ihrer gleichnamigen Lösung Vaira zur digitalen Netzdokumentation. Nachdem das Unternehmen im Mai 2020 mit einem Prototyp ihrer App und ihrer Web-Anwendung an den Markt ging, erreicht die Plattform für Bauunternehmen und Netzbetreiber nun die Marktreife. Dabei setzt Vaira auf digitale Feldbücher und die Vermessung von Leitungsverläufen per Smartphone-App. Eine Webanwendung ermöglicht darüber hinaus die Koordination und Sichtung von Ergebnissen für Bauunternehmen und Netzbetreiber gleichermaßen. Mit dem jüngsten Update umfasst die Plattform nun alle notwendigen Funktionen für den produktiven Einsatz in der Praxis. Damit geht das Unternehmen in das reguläre Lizenzgeschäft über.

„Mit Vaira lässt sich der komplette Prozess abbilden – und, wo möglich, sogar automatisieren. Die Kommunikation und der Datenaustausch werden über die Plattform für alle Beteiligten vereinfacht und Fehlerquellen umgangen“, berichtet Vaira-Geschäftsführer Maximilian Erdmann. „Wir haben zusammen mit der Branche eine Lösung entwickelt, die die Herausforderungen in der Dokumentation digital lösen kann.“

In Zukunft soll die Lösung weiterentwickelt werden. Als Software-as-a-Service wird die Plattform kontinuierlich erweitert. Über Projekte mit Unternehmen aus der Branche wird die Entwicklung dabei vorangetrieben, aber auch eigene Ideen gebe es noch reichlich, so Vaira. (jr)

www.vaira.app