FISCHER TEAMPLAN feiert 60-jähriges Jubiläum

Der Ingenieurdienstleister FISCHER TEAMPLAN feiert 60-jähriges Jubiläum. Das Unternehmen mit neun Standorten vorwiegend in Nordrhein-Westfalen und rund 180 Beschäftigten ist in erster Linie für Städte, Gemeinden und Verbände tätig. Ingenieurleistungen werden vor allem in den Bereichen Umwelt, Energie und Wasser/Abwasser erbracht, etwa bei der naturnahen Regenwasserbewirtschaftung.

Die Geschäftsführung von Fischer Teamplan: Michael Hippe, Ralf Ostermann, Ralf Puderbach und Robert Ueberfeldt (von links).

Herausragendes Projekt in der jüngeren Firmengeschichte ist die Begleitung des Umbaus des Emschersystems, bei der FISCHER TEAMPLAN seine Expertise sowohl in der Entwässerung als auch für die Gewässer eingebracht hat. Im Energiesektor unterstützt der Ingenieurdienstleister aktuell die Planung der Stromtrasse A-Nord b. Im Bereich der Verkehrsanlagen betreut FISCHER TEAMPLAN neben den klassischen Themenfeldern zahlreiche Radschnellwege. Das Unternehmen firmiert als FISCHER TEAMPLAN INGENIEURBÜRO GMBH, die komplett im Besitz der Teamplan Holding AG ist. Die Aktionäre der AG sind ausschließlich aktive und ehemalige Mitarbeiter. „Durch die kleine AG bleibt auch die Unabhängigkeit als wesentlicher Grundstein des Firmenselbstverständnisses dauerhaft gewahrt“, sagt Michael Hippe, einer der vier Geschäftsführer und Sprecher des Unternehmens. (sg)

www.fischer-teamplan.de