Datenerfassung im Straßendienst: GPSoverIP erhält Ausschreibung der Landesregierung Hessen

Die GPSoverIP, Hersteller und Anbieter der Telematik-Lösungen GPSauge, gewinnt die EU-weite Ausschreibung und erhält den Zuschlag der Landes Regierung Hessen für die Mobile Einsatzdatenerfassung im Straßenbetriebsdienst bei Hessen Mobil für das Dezernat Betrieb und Verkehr Mittelhessen. Die Verwaltungsbehörde, welche die Bundesfern-, Landes- und Kreisstraßen in Hessen betreut, schrieb im Juni 2021 die Ausstattung eines Einsatz-Management-Systems (EMS) für den Winterdienst aus. Am 22. November wurde der GPSoverIP GmbH in einem mehrstufigen Verfahren nach EU-Vergabebedingungen schließlich der Zuschlag erteilt.

Die GPSoverIP GmbH aus Schweinfurt konnte sich in einer EU-weiten Ausschreibung durchsetzen und wurde mit der Ausstattung eines EMS für den Winterdienst betraut. Foto: GPSoverIP GmbH

Ziel hierbei ist u.a. die gerichtsfeste Nachweisführung der in der Kommune durchgeführten Einsätze, die effiziente Leistungsabrechnung mit Fremdunternehmern, sowie die baulastträgerbezogene Leistungs- und Aufwandszuordnung. Darüber hinaus soll durch entsprechende Automatisierungen kostensparende Einsatzauswertungen erstellt werden und die effiziente Einsatzsteuerung mit Hilfe eines Echtzeit-Monitorings erfolgen. Ferner sollen die Fahrer anhand von Routenführungsfunktionen im Winterdienst entlastet werden und somit für mehr die Sicherheit der schwierigen Einsatztätigkeit sorgen. (jr)

www.gpsoverip.de