HERE macht globale Lidar-Datenbibliothek für 3D-Modellierungen verfügbar

HERE Technologies, Anbieter der gleichnamigen HERE-Plattform für ortsbezogene Daten und Technologie, macht seine weltweite Bibliothek von dreidimensionalen LiDAR-Daten (Light Detection and Ranging) verfügbar. HERE LiDAR Data umfasst dafür mehr als 10 Millionen Straßenkilometer in hoher Auflösung in mehr als 50 Ländern.

Die LiDAR-Daten bieten umfassende 3D-Modellierungsmöglichkeiten zur Erstellung virtueller Abbilder der Realität, sogenannten „digitalen Zwillingen“. Mit HERE LiDAR Data lässt sich ein digitaler Zwilling der realen Welt mit der Identifizierung, Klassifizierung und Lokalisierung von Objekten bei relativer Genauigkeit von +/- zwei Zentimetern zum tatsächlichen Ort einer Straße oder eines Objekts in der Lidar-Punktwolke erstellen.

Auf der CES 2022 wird HERE die Einsatzmöglichkeiten von HERE Lidar Data gemeinsam mit seinem Partner Bentley Systems diskutieren. Unternehmen können HERE Lidar Daten über Bentleys Orbit 3DM nutzen, eine cloudbasierte Visualisierungssoftware. Damit können sie Infrastruktur effizienter erstellen und betreiben, indem Besuche vor Ort und Zeit für die Datenerfassung reduziert werden. Gleichzeitig werden Planungs- und Konstruktionsprozesse beschleunigt. (jr)

www.here.com