Smallworld-Hintergrundbericht

Kein Prozess ist eine Insel

ESN EnergieSystemeNord GmbH
Die ÖPNV-Fachschale
Der erweiterte Blick auf die GIS-Daten

Foto: Madrugada Verde / Shutterstock.com

Der ÖPNV in Deutschland und anderen europäischen Ländern steckt in einem Dilemma.

Einerseits trägt er große Mitverantwortung für die Erfüllung der CO2-Einsparziele im Sektor Verkehr und ist damit ein entscheidender Akteur für das Gelingen der Verkehrswende auf regionaler und nationaler Ebene. Andererseits ist der Kostendruck, insbesondere in Pandemiezeiten, durch teils deutlich eingebrochene Fahrgastzahlen (Bsp. verringertes Pendleraufkommen durch dieHome-Office-Pflicht) enorm. Verstärkte Kooperationen innerhalb der Stadtwerke-Konzerne und optimale Ausnutzung des Synergiepotentials sollen vielerorts für Abhilfe sorgen. Das betrifft die gemeinsame Nutzung von Softwaresystemen und hierbei natürlich auch die Geoinformationssysteme und deren Funktionalitäten.

Die ESN hat sich folglich zu einer Vermarktungsinitiative ihrer Fachschale „ÖPNV“ für Smallworld GIS entschieden. Die Fachschale ist keine Neuentwicklung, sondern bietet ein bewährtes Daten- und Funktionsmodell, welches in vier grundlegende Module gegliedert ist:
a) Fahrleitungsanlagen,
b) Gleisanlagen,
c) Haltestellen/Liniennetz und
d) Signaltechnik,
wobei diese Module nicht zwingend in Gänze zum Einsatz kommen müssen. Auch ist die Existenz von (Straßen-)bahnverkehr keine zwingende Voraussetzung für eine Anwendung, da die Fachschale ebenso andere Verkehrsmittel wie beispielsweise Linienbusse unterstützt. Die Fachschale dient der GIS-gestützten Erfassung und Verwaltung der ÖPNV-Netze in den kommunalen, regionalen und überregionalen Verkehrsunternehmen. Sie schafft die Datengrundlage zur Unterstützung wesentlicher Betriebsprozesse, wie Störungsmanagement oder Instandhaltung.

Die Fachschale besitzt eine hohe Interoperabilität, da bereits existierende Spezialsysteme der Unternehmen angebunden werden können. Die ÖPNV-Fachschale nutzt die in einem integrierten GIS vorhandenen Grunddatenbestände (ALKIS, DSGK, OSM, etc.) und funktioniert problemlos mit den etablierten Fachschalen der Ver- und Entsorgungsnetze. Die zahlreichen Erfassungs- und Komfortmodule der ESN werden durch die ÖPNV-Fachschale direkt unterstützt. Ebenfalls ist eine Einbeziehung der ÖPNV-Netze in die Online-Planauskunft ohne weiteres möglich. Der Beitrag „Zentrale Auskunftslösung für Halle“ (Business Geomatics Ausgabe 1/2022, S. 17) zeigt ein Mandantensystem auf Basis von LineRegister, welches auch die Verkehrsbetriebe und deren ÖPNV-Fachschale miteinbezieht.

Fazit: Mit der ÖPNV-Fachschale wird das Zielbild des digi-talen Stadtwerks mit einem integrierten GIS für die gesamte kommunale Infrastruktur erst richtig rund. Diese Erkenntnis ist nicht neu, aber heute aktueller und essentieller denn je.

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich: ESN EnergieSystemeNord GmbH
Lise-Meitner-Str. 25-29
24223 Schwentinental
www.esn.de