Topcon spendet technologische Ausrüstung an Bridges to Prosperity

Die gemeinnützige Organisation Bridges to Prosperity baut Fußgängerbrücken, um Gemeinden miteinander zu verbinden. Foto: Topcon Deutschland Positioning GmbH

Die Topcon Positioning Group hat im Rahmen eines langfristigen Engagements technologische Ausrüstung für die gemeinnützige Organisation Bridges to Prosperity (B2P) bereitgestellt. B2P ist in den USA ansässig und arbeitet mit lokalen Regierungen zusammen, um Gemeinden über Fußgängerbrücken miteinander zu verbinden. Wie Topcon mitteilt, sei die neue Ausrüstung „ein nächster Schritt in der Digitalisierung der B2P-Baustellen, der die Projekte einfacher, besser und effizienter gestalten wird.“ In eine ähnliche Kerbe schlägt auch Nicola Turrini, B2P-Verantwortlicher für globale Unternehmenspartnerschaften und einer der Bauingenieure der Organisation: „Dank dieser aktuellen Sachspende von Topcon werden alle in Ruanda und Uganda tätigen B2P-Ingenieure und -Ingenieurinnen jetzt über ein eigenes automatisches Nivelliergerät verfügen. So unspektakulär das zunächst klingen mag, wird sich das sofort und in hohem Maße auf unsere aktuellen Projekte auswirken.“ Die Organisation plane darüber hinaus, im Jahr 2022 insgesamt über 50 Brücken zu bauen. (jr)

www.topconpositioning.com

www.bridgestoprosperity.org