con terra: Neues Liegenschafts-Management-System in NRW

Der Münsteraner geoIT-Spezialist con terra GmbH hat die Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen beim Aufbau eines digitalen zentralen Liegenschafts- Managements für die Landesliegenschaften im Rahmen des Projekts LIMA.NRW unterstützt. Umgesetzt wurde das System durch den Landesbetrieb Information und Technik NRW (IT.NRW), dass mit LIMA.NRW die zuständigen Stellen im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung (MHKBD NRW) und bei NRW.URBAN unterstützt.

Das Land NRW ist Eigentümer einer Vielzahl unterschiedlicher Flächen (rund 120.000 Flurstücke mit einer Gesamtgröße von 165.000 Hektar) und nutzt das System unter anderem dazu, Transparenz über seine Landesliegenschaften herzustellen. LIMA.NRW wurde als map.apps Anwendung realisiert und über einen rollenbasierten Zugriff abgesichert. Je nach Rolle werden die Liegenschaften des Landes NRW transparent in einer Karte und der generischen Fachdatenanzeige dargestellt oder die Bearbeitung bestimmter Liegenschaften wird ermöglicht. Die Fachdatenabfrage bietet die Möglichkeit, komplexe Suchen über die Daten auszuführen.

www.it.nrw.de

www.conterra.de