Ukraine-Krieg

Satellitenbilder zeigen zerstörte Luftwaffenbasis auf der Krim

Maxar Technologies, ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Betrieb von Satelliten spezialisiert hat und Partner von European Space Imaging ist, hat am 10. August aktuelle Satellitenbilder des Luftwaffenstützpunktes Saki in Nowofedoriwka auf der Krim (Ukraine) aufgenommen und publiziert. Die Bilder zeigen die Folgen des Angriffs auf den russichen Luftwaffenstützpunkt.

01_battle group and artillery deployment_golovchino russia_23feb2022_wv2-min

Foto: Satellite Image © Maxar Technologies Provided by European Space Imaging

02_towed artillery in convoy_golovchino russia_23feb2022_wv2-min

Foto: Satellite Image © Maxar Technologies Provided by European Space Imaging

03_part of military convoy moving south_golovchino russia_23feb2022_wv2-min

Foto: Satellite Image © Maxar Technologies Provided by European Space Imaging

04_battle group deployment_krasnaya yaruga_russia_23feb2022_ge1-min

Foto: Satellite Image © Maxar Technologies Provided by European Space Imaging

previous arrow
next arrow

Die Bilder zeigen die auf dem Stützpunkt stationierten russischen SU-24-Bomber und SU-30-Kampfflugzeuge vor sowie nach dem Angriff. Darüber hinaus hat Maxar mehrere Farbinfrarotbilder veröffentlicht, die das Ausmaß des durch die Explosionen und Brände gezeichneten Gebiets aufzeigen. Dabei erscheint die verbrannte Vegetation in Schwarz- und Grautönen, die nicht verbrannte Vegetation wird in rosa/rot dargestellt. (jr)

www.euspaceimaging.com