FARO übernimmt GeoSLAM

FARO, Anbieter von 4D-Digital-Reality-Lösungen, hat GeoSLAM, Anbieter von mobilen Scan-Lösungen mit SLAM-Software zur Erstellung von 3D-Modellen für den Einsatz in Digital Twin-Anwendungen, übernommen. Das 2012 gegründete und in Großbritannien ansässige Unternehmen soll die Wachstumschancen von FARO im Bereich des mobilen Scannens erweitern und beschleunigen. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Portfolio an innovativen Datenerfassungslösungen um die tragbare 3D-Scantechnologie von GeoSLAM erweitern können“, so Michael Burger, Präsident und CEO von FARO. „FARO bietet nun die branchenweit umfangreichste Palette an Lösungen für die 4D-Datenerfassung an, darunter 3600 kamerabasierte Bilder, mobiles Scannen und stationäres, hochpräzises Laserscanning, sodass die Kunden je nach ihren Anforderungen ein Gleichgewicht zwischen Genauigkeit, Geschwindigkeit und Detailgenauigkeit finden können. Diese Erfassungstechnologien bilden die Grundlage für unser 4D-Digital-Reality-basiertes SaaS-Angebot, das Kunden den Zugriff auf mehrere 4D-Datenquellen zur Visualisierung und Analyse über eine einzige Benutzeroberfläche ermöglicht.“

GeoSLAM verzeichnete im Geschäftsjahr, das am 31. März 2022 endete, einen Umsatz von 14,5 Millionen Pfund und ein EBITDA von 18 %. Im Rahmen der Vereinbarung erhielten die GeoSLAM-Aktionäre eine Barzahlung in Höhe von 22,0 Millionen Pfund und 495.562 FARO-Aktien, die den üblichen Lock-up-Bestimmungen unterliegen. FARO erwartet, dass sich die Akquisition im Jahr 2023 positiv auf das Non-GAAP EPS auswirken wird. (jr)

www.faro.com

www.geoslam.com