RIEGL setzt mit der DA62 von Diamond Aircraft Austria ein Flugzeug neuester Generation

RIEGL Laser Measurement Systems GmbH hat seine Flugzeug- Flotte um eine DA62 SurveyStar für Test- und Kalibrationsflüge erweitert. Der Spezialist für Messsensoren hatte fast 15 Jahre lang eines der ersten DA42 GeoStar-Flugzeuge eingesetzt. Nun setzt das Unternehmen auf das nach eigenen Angaben „bahnbrechende Nachfolgemodell“. Das zweimotorige Flugzeug aus Kohlefaser ist mit einem Glascockpit und einem voll integrierten Autopiloten ausgestattet. Angetrieben wird es von zwei turboaufgeladenen Jet-Fuel-Triebwerken mit hoher Treibstoffeffizienz. RIEGL arbeitet bereits seit den Anfängen des „Special Mission Aircraft-Geschäfts“ eng mit Diamond Aircraft Austria zusammen. Im Rahmen dieses Konzept bietet der Flugzeughersteller schlüsselfertige Lösungen für spezielle Anwendungsbereiche. Ein einziger Ansprechpartner steht dabei für alle Belange zur Verfügung. Die schlüsselfertigen Lösungen für Spezialeinsätze umfassen eine kosteneffiziente Diamond Aircraft-Fernerkundungsplattform, luftgestützte Sensoren, Datenverbindungen, Bodenstationen, globalen Support, Ersatzteile, Werkzeuge, Transport sowie die entsprechende Piloten-, Bediener- und Wartungsschulung. Die gesamte Palette der High-End-Laserscanner und -systeme von RIEGL kann bereits auf dem neuen Testflugzeug für Versuche eingesetzt werden.

Bild 1: Diamond DA62 SurveyStar im RIEGL Design
Quelle: RIEGL Laser Measurement Systems GmbH

Markus Fischer, Direktor Diamond Aircraft Special Mission Aircraft: „Neben den vielen bereits verkauften und ausgelieferten DA62 SurveyStars ist dies mein absoluter Favorit, da ich Dr. Riegl schon seit meinem Eintritt bei Diamond Aircraft im Jahr 2006 kenne. Es war mir immer eine Ehre und ein Vergnügen, in den letzten 15 Jahren mit allen bei RIEGL Laser Measurement Systems zusammenzuarbeiten. Es ist ein großes Privileg, den weltweit innovativsten Hersteller von Airborne Scannern als Partner und Kunden zu haben. Ich freue mich darauf, das Flugzeug persönlich an Dr. Riegl und sein Team zu übergeben.“

Dr. Johannes Riegl, RIEGL Geschäftsführer und selbst begeisterter Pilot, kommen­tiert: „Nachdem wir unsere Diamond DA42 MPP bereits seit vielen Jahren erfolgreich für Testflüge einsetzen, ist es durch die verstärkte Entwicklung und Produktionserweiterung unserer Palette an High-End Airborne Laserscannern nun auch angebracht, unsere Flugzeugflotte zu erweitern und zu modernisieren. Die DA62 SurveyStar ist genau die richtige Wahl, um im Bereich der Luftfahrt weiterhin viele Jahre auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Ganz abgesehen davon freue ich mich persönlich schon sehr darauf, diesen schönen Vogel in Zukunft selbst zu fliegen.“

 

RIEGL VQ-1460 Airborne Mapping System voll integriert in die DA62 SurveyStar
Quelle: RIEGL Laser Measurement Systems GmbH

www.riegl.com

www.diamondaircraft.com

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung