Alphabetische Suche: ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

4. Spezielle Anwendungsbereiche

Während sich die Kernmärkte rund um Vermessung und GIS oft nur langsam entwickeln, findet bei den speziellen Anwendungsbereichen ein dynamischer Fortschritt statt. Kleinster gemeinsamer Nenner dieser Anwendungen ist, dass Geodaten in etablierte Anwendungsbereiche integriert werden und diese auf eine neue funktionale und qualitative Ebene heben können: 3DMaschinensteuerungen sorgen dafür, dass der Vermessungsaufwand am Bau wesentlich reduziert und Arbeiten nahtlos dokumentiert werden.

In der Entsorgung werden Touren optimiert und Stoffströme lückenlos rückverfolgt, beim Kundenbeziehungsmanagement gewinnt die Frage des Wo bei Angebot, Kunden und Märkten zentrale Bedeutung oder beim Facility Management werden den Anwendungen raumbezogene (3D-)Daten zugrunde gelegt. Der Clou liegt darin, dass fachspezifische Daten und geografische Basisdaten eng integriert werden.

Aus diesem Grund etablieren sich in diesen Anwendungsbereichen oft Spezialanbieter, die ein hohes Maß an Entwicklungs- und Branchenkompetenz innehaben, schließlich ist Know-how gefragt, das weit über die Geoinformatik hinausgeht.