in BIM

Pilotprojekt in Hamburg: Reallabor Digitaler Zwilling

BMDV und Stadt Hamburg treiben den Einsatz von Digitalen Zwillingen für Brückenbauwerke voran. Ziel ist unter anderem die Verlängerung der Lebensdauer. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) startet in Zusammenarbeit mit der Stadt Hamburg das „Reallabor Digitaler Zwilling“. Grundlage ist das Pilotprojekt smartBRIDGE Hamburg – ein virtuelles Abbild der Hamburger Köhlbrandbrücke. Unter wissenschaftlicher Begleitung […]

in News

WaterGAP: Globales Wasser-Modell verfügbar

Wie haben sich die Wasserresourcen in den letzten 120 Jahren verändert? Und was passiert, wenn es bis Ende des 21. Jahrhunderts noch einmal zwei Grad wärmer wird als heute? Fragen wie diese beantwortet das globale Wasser-Modell WaterGAP, das maßgeblich vom Institut für Physische Geographie der Goethe-Universität und von der Ruhr-Universität Bochum entwickelt wird. Bislang ließen […]

in Leitungsauskunft/Planauskunft

Leico wächst weiter

Mehr als 92% aller Infrastrukturbetreiber über Leico erreichbar. Über 827.000 Leitungsanfragen 2023 versendet. Schnittstellen- und Dienstleistungsangebot wird weiter nachhaltig ausgebaut. Leico 2.0 kommt im Spätsommer 2024. Das führende Portal für Leitungsanfragen in Deutschland baut seine Marktposition weiter aus. Wie aus dem Geschäftsbericht 2023 des Leico-Betreibers infrest -Infrastruktur eStrasse hervorgeht, hat sich das Leico Portal trotz […]

in Mobile Mapping

Klein und universell

Mit dem LIDARETTO bietet das Unternehmen GEOTECH eine preiswerte Lösung für das 3D-Laserscanning an, die auf allen Plattformen eingesetzt werden kann.   Ein Mobile Mapping System zum Preis eines Terrestrischen Laserscanners? Ein System, das für alle mobilen Anwendungen im Rucksack, am Fahrzeug oder am UAV einsetzbar ist? Mit dem LIDARETTO steht ein System zur Verfügung, […]

in Mobile Mapping

Die digitale Straße: mehr KI, weniger Begehungen

Die Neuerungen der infra3D Platform von iNovitas nutzen KI und bieten höhere Genauigkeit von 3D-Informationen und flexible Softwarelösungen.   Eine fest installierte Kamera auf dem Fahrzeugdach, dazu 3D-Laserscanning, kombiniert mit einer Hardware, die hochgenaue Positionsdaten in Echtzeit liefert – das ist das Rezept für Mobile Mapping und wird bereits seit mehr als einem Jahrzehnt praktiziert, […]

in 3D-Stadt Modelle

Leverkusen im Trend

Mit PlexMap Immo entwickelt die Großstadt ein eigenes Standortportal für Immobilien und Gewerbegrundstücke. Damit soll das stadtweite Netzwerk zu einem zentralen Marktplatz ausgebaut werden. Wirtschaftsförderung ist für Kommunen eine enorm wichtige Aufgabe. Die Ansiedlung von Unternehmen und die Entwicklung bestehender Gewerbeflächen gelten als nachhaltige Zukunftssicherung und Garant für Wohlstand. Die Festsetzung der Gewerbesteuer ist dabei […]

in News

BIM2AVA mit “Look and Feel” im CaliforniaX-Stil

Die Münchner G&W Software AG hat das Modul BIM2AVA komplett an die Oberfläche der neuen Programmgeneration CaliforniaX angepasst und um verschiedene neue Features erweitert. Zusätzlich ist der BIM2AVA-Viewer vollständig überarbeitet worden und entspricht der neuen CaliforniaX-Oberfläche. Neben der Navigation über das Hamburger-Menü können die Architekt:innen sowie die Angehörigen der Ingenieurszunft die Oberfläche nun durch eine […]

in Netzanschluss

Die Sonne geht auf im SNAP-Land

Mit SNAP hat MITNETZ STROM den Auskunftsprozess für Netzanschlüsse drastisch verkürzt. Das gemeinsam mit Fichtner IT Consulting entwickelte Tool soll künftig noch detailliertere Informationen liefern und so die Energiewende weiter beschleunigen. Wo sind mögliche Netzanschlüsse für Solaranlagen? Welche Kosten entstehen für den Netzanschluss und über welche Grundstücke müssen die Trassen gegebenenfalls verlaufen? Diese Fragen sind […]

in Copernicus

Thematische Hubs bei Copernicus eröffnet

Innerhalb von Copernicus sollen mit den Plattformen neue Dienste schneller in die Praxis gelangen.  Daten aus dem Copernicus-Programm, vor allem jene von den Sentinel-Satellitenmissionen, sind für User:innen kostenfrei. Damit die Daten auch schneller, effizienter und produktiver in den einzelnen Themenfeldern ankommen, hat die Europäische Union nun die Copernicus Thematic Hubs entwickelt. Sie wurden Ende letzten […]

in Copernicus

KI für Baumartenerkennung

Projekt „KIHBA – Künstliche Intelligenz für hochaufgelöste Baumartenerkennung“ ist beendet. In dem Forschungsprojekt KIHBA der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) wurden Möglichkeiten aktueller KI-Methoden zur automatisierten Baumartenklassifikation untersucht. Der Fokus lag dabei auf der bayernweiten Einsetzbarkeit und der einfachen Übertragbarkeit auf andere Regionen in Deutschland. Der Anstoß für das Projekt sind die dynamischen, […]

in News

Habitatmodellierung bei Windenergieausbau

Um einen beschleunigten Windenergieausbau mit den Biodiversitätszielen zu vereinbaren, müssen geeignete Flächen schnell ermittelt werden. Dazu hat das Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung der Technischen Universität (TU) Berlin mit Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) den neuen planerischen Ansatz der „Schwerpunkträume“ auf Tauglichkeit geprüft. „Derzeit wird der Artenschutz bei der Windenergieplanung vor allem über Schutzabstände zu […]

in News

Nationales Forum für Fernerkundung und Copernicus 2024

Das diesjährige „Nationale Forum für Fernerkundung und Copernicus“ wir unter dem Titel „Copernicus wirkt“ vom 19. März 2024 bis 21. März 2024 im Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) stattfinden. Das nationale Copernicusforum, welche vom BMDV, BMI, BMEL, BMUV und der Raumfahrtagentur im DLR ausgerichtet wird, soll auch diesmal wieder zu einem intensiven Austausch zum Erdbeobachtungsprogramm Copernicus […]